Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Italien

 
Italien stellt für uns seit vielen Jahren das wichtigste Herkunftsland für biologische Agrar-Erzeugnisse dar. Ein historisch gewachsenes Netzwerk an Produzenten ermöglicht es uns, ein breites Spektrum an Bioerzeugnissen anzubieten. Während der Norden (Südtirol und Trentino) für seine hohe Apfelqualität bekannt ist, liefert die Emilia-Romagna vor allem Qualitätsbirnen. Die Region Latium ist das größte italienische Anbaugebiet für Kiwis, gefolgt von den Regionen Piemont, Emilia-Romagna, Venetien und Kalabrien. In Salerno bauen wir unsere eigenen Baby-Leaf-Salate für die verarbeitende Lebensmittelindustrie an, mit höchsten Ansprüchen an Qualität, Lagerungsbedingungen und Liefersicherheit. Aus Sizilien beziehen wir die Zitrusfrüchte, welche in der Regel von Oktober bis Mai verfügbar sind. Verschiedene Sorten an Bio-Gemüse und Bio-Salaten sind von September bis Mai erhältlich, wobei die Anbaugebiete von Sizilien über Apulien bis in den Vinschgau (Südtirol) reichen. Dort bauen wir viele Gemüsesorten in unseren eigenen Bio-Betrieben an.
 
 
 

Spanien

 
Auch an unsere Partner in Spanien stellen wir höchste Anforderungen hinsichtlich Qualität, Shelf Life und Liefersicherheit.
Aus der Region Almeria, einer der größten Anbauregionen für Gemüse in Europa, beziehen wir Auberginen, Blumenkohl, Paprika, verschiedene Tomatensorten, Zucchini, Gurken, Brokkoli und vieles mehr.
In Murcia produzieren wir unsere eigenen Kopfsalate, von Batavia über Radicchio und Apollo bis hin zum Eisberg. Der Anbau ist auf die verarbeitende Lebensmittelindustrie ausgerichtet und folgt genau festgelegten Richtlinien, deren Einhaltung unsere Zertifizierungen garantieren.
 
 
 

Israel

 
Im Norden Israels und an der Küste zum Mittelmeer herrscht subtropisches Mittelmeerklima mit heißen, trockenen Sommern und milden, regenreichen Wintern. Die Bedingungen dort sind ideal für die landwirtschaftliche Produktion, die zu einem großen Teil für den Export bestimmt ist. Die israelischen Bauern arbeiten eng mit der Regierung zusammen und haben mit fortschrittlichen Methoden und Geräten, technischen Innovationen und neuen Bewässerungstechniken eine leistungsfähige Agrarwirtschaft geschaffen. Israel beliefert uns mit Paprika, Cherry-Strauchtomaten, Strauchtomaten und Schlangengurken. Das Hauptanbaugebiet für die Gemüsesorten liegt in Arava.
 
 
 

Neuseeland

 
Neuseeland ist das wichtigste Anbaugebiet der südlichen Hemisphäre im Hinblick auf biologisch erzeugte Äpfel und Kiwis. Unser Unternehmen investiert seit vielen Jahren mittels nachhaltiger Förderprogramme in den Ausbau der neuseeländische Bio-Landwirtschaft, in enger Zusammenarbeit mit ausgewählten Produzenten. Da die Erntemengen in Europa den Bedarf an Bio-Äpfeln und Bio-Kiwis bei Weitem nicht abdecken, importieren wir die fehlenden Mengen aus der südlichen Hemisphäre, insbesondere aus Neuseeland. Wir beziehen ausschließlich Ware von zertifizierten Bio-Produzenten und führen strenge Qualitätskontrollen durch, sobald die Kühlcontainer unser Depot erreichen und die Ware entladen wird. Es werden regelmäßig Proben gezogen und Laboranalysen durchgeführt, sowohl von unser Seite, als auch von unseren Kunden. In den vergangenen zehn Jahren hatten wir bei den von uns importierten Bio-Äpfeln aus Neuseeland keinen einzigen Fall von Pestizid-Rückständen. 
 
 
 

Deutschland

 
In ganz Deutschland gibt es zahleiche Obst- Gemüseanbaugebiete, die Produkte von A bis Z produzieren. Vor allem die Pfalz ist als Beschaffungszone wichtig, denn das mediterrane Klima macht die Region ideal für den Anbau von Obst und Gemüse in herausragender Menge und Qualität. Im Schnitt bringen die Bauern aus der Pfalz ihre Erzeugnisse vier Wochen früher und für längere Zeit auf den Markt als andere Gemüseanbaugebiete in Deutschland. Eine weitere wichtige Anbauregion ist das Knoblauchsland, eines der größten zusammenhängenden Gemüseanbaugebiete in Bayern. Die Anbaufläche besteht aus ca. 385 ha Freiland und 30 ha Unter-glas-Anbau. Sowohl erntefrische Salate als auch saisonales Gemüse sind die Kernprodukte der Region. Die Rizzi Group bezieht aus Deutschland Äpfel, Salate, Kresse, Sprossen, Zucchini, Fenchel, Kirschen, Suppengrün und Pilze. Am Bodensee und in Thüringen befinden sich unsere Partnerbetriebe für Stein- und Kernobst.
 
 
 

Chile

 
Chile nutzt 7% seiner Gesamtfläche für den landwirtschaftlichen Anbau, wobei das Hauptanbaugebiet im großen Längstal liegt. Das Land im gemäßigten Süden Amerikas ist einer unserer langjährigen Partner. Dank abgesprochener Lieferprogramme versorgt uns Chile mit Direktimporten von Äpfeln und grünen Kiwis in herausragender Bio-Qualität.
 
 
 

Argentinien

 
Über Direktimporte beliefern uns langjährige argentinische Partnerbetriebe mit biologischen Birnen, Äpfeln und Kiwis in ausgezeichneter Qualität. Das kühl-gemäßigte Klima in Nordpatagonien bietet optimale Voraussetzungen für die Obstproduktion.
 
 
 

Südafrika

 
Die Landwirtschaft Südafrikas produziert eine große Bandbreite an pflanzlichen Produkten. Reiche Erträge ermöglichen es dem Land, viele Erdteile mit Obst, vor allem mit Zitrusfrüchten, zu beliefern. Aus Südafrika mit seinen Hauptanbaugebieten in West- und Nordkap sowie Augrabies /Orange River erhalten wir biologische Zitronen, Orangen und Trauben.
 
 
 
 
 
icon-phone
call us at
0039-0473-723222
icon-letter
email us at
fruit@rizzi-group.com
 
Headquarter Italy
Selimex GmbH/Srl
Via Centrale 107
IT - 39021 Latsch (BZ)
T +39 0473 723 222
F +39 0473 723 232
M info@rizzi-group.com
VAT: IT01410930216
Branch Germany
Rizzi Group GmbH
Kaufbeurer Str. 36
DE - 87656 Germaringen
T +49 8341 9767 0
F +49 8341 9767 34
M info@rizzi-group-gmbh.de
VAT: DE256909490
Branch Spain
Rizzi Group Iberica S.L.
Poligono 18
Parcela 234
paraje Corverica,
ES – 30320 Fuente Alamo (Murcia)
T 34 968 067613
M info@rizzigroupiberica.es
VAT : ESB67008631
Numbers by divison
Fruits & Vegetables
. Europe +39 0473 723 222
. Overseas +39 0473 723 283
. Organics +39 0473 723 222
. Salads +39 0473 012 151
Food & groceries +39 0473 723 203
Beverages +39 0473 723 274